15.05.2022 | MdB und MdL von SPD Unterbezirk Bamberg-Forchheim

MdB Andreas Schwarz sieht Jugendmigrationsdienste gestärkt - „Respekt Coaches“ setzen Schul-Präventionsarbeit fort

 

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat in seiner gestrigen Sitzung zum Bundeshaushalt 2022 beschlossen, die Mittel für das Programm „Respekt Coaches“ gegenüber dem Regierungsentwurf um 15 Millionen Euro zu erhöhen. Insgesamt stehen nun im Jahr 2022 für das Programm 36 Mio. Euro zur Verfügung. Dies berichtet der Bamberg-Forchheimer Bundestagsabgeordnete Andreas Schwarz.

„Das sind richtig gute Nachrichten für die wichtige Arbeit der ‚Respekt Coaches‘ auch hier beim Jugendmigrationsdienst Oberfranken-West“, so Schwarz weiter. Zahlreiche Träger hatten sich in den letzten Wochen gemeldet und überzeugend dargelegt, wie beeinträchtigend sich die fehlenden Mittel auf die erfolgreiche Umsetzung des Programms vor Ort auswirken würden. Der SPD-Bundestagsfraktion ist es in den parlamentarischen Beratungen zum Bundeshaushalt 2022 gelungen, gemeinsam mit den Koalitionsfraktionen, ein positives Signal zur Stärkung der Präventionsarbeit an Schulen zu senden. 

09.05.2022 | MdB und MdL von SPD Unterbezirk Bamberg-Forchheim

Bewerbungsfrist startet: ein Jahr USA mit dem Parlamentarischen Patenschafts-Programm

 

„Das ist eine einmalige Chance, für ein Jahr die USA kennenzulernen – ob Politik, Gesellschaft oder Kultur“, ermutigt der SPD-Bundestagsabgeordnete Andreas Schwarz junge Berufstätige und Auszubildende sowie Schülerinnen und Schüler, sich für das 40. Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) des Bundestages zu bewerben.

Der Bundestag vergibt für das kommende Jahr ein tolles Stipendium und übernimmt sämtliche Reise- und Programmkosten sowie die nötigen Versicherungsleistungen. Bewerben können sich Schülerinnen und Schüler, die 2023 im Alter zwischen 15 und 17 Jahren sind, sowie junge Berufstätige und Auszubildende, die im Sommer 2023 höchstens 24 Jahre alt sind. Ein geleisteter Freiwilligendienst wird auf die Altersgrenze angerechnet. 

Schülerinnen und Schüler lernen gemeinsam mit amerikanischen Jugendlichen und besuchen vor Ort die Highschool. Junge Berufstätige und Azubis arbeiten in einem amerikanischen Betrieb und können so internationale Erfahrung in der Berufswelt sammeln. 

08.05.2022 | Ortsverein von SPD Rattelsdorf

SPD Rattelsdorf freut sich auf den ersten Familiennachmittag nach zwei Jahren

 

Nach zweijähriger "Corona-Zwangspause" freuen wir uns sehr, heuer unseren Familiennachmittag wieder abhalten zu können. Heute in 3 Wochen ist es schon so weit... Der SPD-Ortsverein Rattelsdorf freut sich auf alle großen und kleinen Gäste!

Es stehen tolle Aktionen auf dem Programm:

  • Zaubershow
  • Vogelstimmenwanderung für Kinder
  • Buttons zum Selbstgestalten
  • Spielestationen mit vielen vielen attraktiven Gewinnen
  • und alles fürs leibliche Wohl, u.a. Torten, Kuchen, Gerupfter und Pizzabrötchen

Wir treffen uns im gemütlichen Innenhof der Gastwirtschaft Rothlauf in Rattelsdorf.

28.04.2022 | Ortsverein von SPD Rattelsdorf

SPD Rattelsdorf organisiert erfolgreiche Hilfs-Aktion zugunsten ukrainischer Kinder

 

Nach wie vor sehen wir täglich neue fürchterliche Bilder aus der Ukraine, wo auch Millionen Kinder in Gefahr sind. Deswegen beschloss der SPD-Ortsverein Rattelsdorf, seine "Oster-Ausgaben" in diesem Jahr an die Ukraine-Nothilfe von UNICEF zu spenden, damit den ukrainischen Kindern geholfen werden kann.

Um die Spendensumme noch etwas zu erhöhen, fand am Sonntag dem 3. April nachmittags ein Kuchen-Verkauf statt. Jedes Stück erlöste 1 Euro und bereits nach eineinhalb Stunden waren alle Kuchen verkauft! Aufgrund der erfolgreichen Verkaufsaktion und der Spenden aus den Reihen des SPD-Ortsvereins konnten insgesamt 600 Euro an die Ukraine-Nothilfe von UNICEF überwiesen werden!

Der SPD-Ortsverein Rattelsdorf bedankt sich ganz herzlich bei allen, die die Hilfsaktion unterstützt und sich am 2. April einen Sonntagskuchen gekauft haben!

12.04.2022 | Umwelt von SPD Unterbezirk Bamberg-Forchheim

MdB Andreas Schwarz freut sich: Das Bamberger MitMachKlima läuft an!

 
MdB Andreas Schwarz mit Bambergs 2. Bürgermeister und Klimareferenten Jonas Glüsenkamp

Mit großer Freude übergab der Bundestagsabgeordnete Andreas Schwarz den Förderbescheid für das Projekt Mitmachklima an die Stadt Bamberg. Bereits Ende 2020 hatte der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages die Mittel für das Projekt freigegeben. 
Mit 3,3 Mio. Euro fördert der Bund im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative das Bamberger Mitmachklima. Nach der Zusendung des Förderbescheides kann es nun endgültig losgehen. 

„Wir brauchen den Klimaschutz! Und wir müssen die Energiewende anpacken – gerade jetzt vor dem Hintergrund der Ukrainekrise und der schwierigen Frage der zukünftigen Energieversorgung erfahren wir, wie wichtig das für uns alle ist“, betont Andreas Schwarz die Brisanz des Themas. 

Ansprechpartner im Stadtrat

Als Vertreter der Liste 2 SPD bedanken wir uns für das entgegengebrachte Vertrauen bei der Stadtratswahl wie auch bei der Kreistagswahl. Auch in Zukunft werden wir uns für Sie, unsere Heimat, unsere Stadt und unsere Region einsetzen. Im Stadtrat von Scheßlitz sind wir mit 1 Mandatsträger vertreten. Ihr Ansprechpartner im Scheßlitzer Stadtrat ist Stadtrat Jürgen Schneider aus Scheßlitz-Burgellern. Er steht Ihnen gerne zur Verfügung.

Kreistag Bamberg

Als Ansprechpartner im Kreistag von Bamberg steht Ihnen Kreisrat  Manfred Deinlein aus Reckendorf (früher Pausdorf) gerne zur Verfügung.